Unternehmen

Die ROCKSTONE verbindet als leistungsstarker Developer und Asset Manager Immobilien Know-how mit der Kapitalstärke eines Family Office.

Das Unternehmen wurde 2013 von Dietrich E. Rogge zusammen mit dem Family Office einer süddeutschen Industriellenfamilie, die selbst ein erfahrener und aktiver Immobilieninvestor ist, gegründet. Diese solide Kapitalbasis bietet ROCKSTONE die Möglichkeit, unabhängig am Immobilienmarkt zu agieren.

Das Leistungsspektrum wurde 2016 neben dem Development Geschäft mit der Gründung einer eigenständigen Tochtergesellschaft, der ROCKSTONE Investment Management, um das Bestandsgeschäft erweitert. Das Development wird von Herrn Andreas Krieger und Herrn Florian Sakowski und das Bestandsgeschäft von Herrn Maximilian Soltmann als Partner verantwortet.

Es befinden sich aktuell Projekte mit einem Investitionsvolumen von 250 Millionen Euro in der Umsetzung. Seit Gründung der Gesellschaft im Jahr 2013 hat die ROCKSTONE bereits Projekte mit einem Investitionsvolumen von 150 Millionen Euro erfolgreich entwickelt und veräußert.

Mit Büros in Hamburg, Berlin und München sind wir an wichtigen deutschen Standorten präsent.

Die Kerngeschäftsfelder der ROCKSTONE sind die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien im gehobenen Marktsegment sowie der Erwerb von Bestandsobjekten mit Optimierungs- und/oder Revitalisierungspotenzialen.

Der regionale Fokus liegt auf deutschen Großstädten und deren Metropolregionen. Unsere Schwerpunkte sind 

   • Berlin 
   • Hamburg 
   • München

Neben Wohnungsbaugrundstücken und -arealen entwickelt die ROCKSTONE auch Bürogebäude in innerstädtischen Lagen mit Entwicklungspotenzialen und geringen Restmietlaufzeiten sowie Industrieareale zur baurechtlichen Umwidmung.

Unsere Projekte haben in der Regel ein Investitionsvolumen von € 20 – 60 Mio. und eine Laufzeit von 2 - 4 Jahren.

Die Gesellschafter und das Management der ROCKSTONE haben einen gemeinsamen Track Record von mehr als € 500 Mio. erfolgreich akquirierter, entwickelter und veräußerter Immobilien. Alle Projekte zeichnen sich durch ihren hohen Anspruch an Qualität, Innovation und Wertbeständigkeit aus.

Die professionelle Durchführung der anspruchsvollen Aufgaben aus einer Hand und mit einer Handschrift zeichnet die ROCKSTONE aus. Dabei ist die schnelle und unabhängige Handlungsmöglichkeit eines inhabergeführten Unternehmens von entscheidendem Vorteil.

Ausgehend von dem eigenen Anspruch an eine partnerschaftliche Unternehmenskultur wird das Handeln von ROCKSTONE von Beginn an auf klassischen Tugenden wie Aufrichtigkeit, Verlässlichkeit, Tüchtigkeit und Langfristigkeit begründet. ROCKSTONE engagiert sich stetig bei sozialen und kulturellen Aufgaben, die für unsere Gesellschaft von Bedeutung sind und unser Umfeld lebenswert machen. Besondere Erwähnung soll hierbei die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. finden.

© ROCKSTONE REAL ESTATE